“Früchte des Zorns”

als kostenfreier Internet-Stream

Liebe Freundinnen und Freunde des Schauspiel Essen,

eigentlich war die Premiere von Hermann Schmidt-Rahmers Inszenierung „Früchte des Zorns“ für Ende April 2021 im Grillo-Theater geplant. Wegen des anhaltenden Pandemiegeschehens kann sie letztendlich nicht live über die Grillo-Bühne gehen und wird in die nächste Spielzeit verschoben. Damit Sie aber nicht ganz auf die Aufführung in dieser Saison verzichten müssen, freuen wir uns, Ihnen das Stück nach dem berühmten Roman von John Steinbeck vorab im Internet zeigen zu können. Die Inszenierung wurde zum Abschluss der Probenzeit von der Wuppertaler Produktionsfirma Siegersbusch im Grillo-Theater aufgezeichnet und wird am 21. und 30. Mai sowie am 6., 11. und 18. Juni, jeweils ab 19:00 Uhr für jeweils 24 Stunden auf dem Streaming-Portal www.dringeblieben.de zu sehen sein.

Amerika in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts: Nach Dürre und Missernten ziehen die Farmer Oklahomas zu hunderttausenden heimat- und mittellos in den vermeintlich goldenen Westen. Doch statt Arbeit und Wohlstand erwarten die sogenannten „Okies“ Hass und Ausgrenzung der Einheimischen. Unter den Schutzsuchenden befindet sich die Familie Joad. Zunächst optimistisch, dann immer verzweifelter kämpfen die Joads um Würde, persönliches Glück und den Zusammenhalt der Familie.
Vor dem konkreten historischen Hintergrund beschreibt Steinbeck in seinem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Epos die großen und zeitlosen Themen einer Welt, die immer schon von Migration und sozialer Ungleichheit geprägt ist. „Früchte des Zorns“ porträtiert die Ankommenden und die bereits Dagewesenen und fragt uns auch im Heute: Sind wir tatsächlich bereit zu teilen? Und wie zynisch ist es, von „westlichen Werten“ angesichts der Gewalt an „sicheren Außengrenzen“ zu sprechen?

Um sich den kostenfreien Stream anzusehen, klicken Sie auf dringeblieben.de beim gewünschten Termin auf „Kostenfreies Onlineticket“. Dann können Sie Ihren Namen und Ihre Mailadresse eingeben und bekommen daraufhin einen persönlichen Zugangscode zugeschickt. Dieser kann zur einmaligen Nutzung am Vorstellungstag ab 19:00 Uhr und daraufhin weitere 24 Stunden eingegeben werden, um die Inszenierung anschauen zu können. Weitere Informationen und die direkte Verlinkung zum Streamingportal finden Sie auf www.schauspiel-essen.de

Wir wünschen Ihnen eine anregende Theateraufführung zuhause!

Herzlich,
Ihr Schauspiel Essen