Architektur-Ikonen in Düsseldorf

Do
17
Sep2020

Kategorie:  Tagesfahrten

Beginn: 11:00 Uhr

Veranstaltungsort: Treffpunkt: Stammhaus/Neuer Stahlhof

Breite Straße 69, Düsseldorf

15,-€

Organisation: Eva-Maria Gausing

Veranstaltungsnummer 2-20-04

Wir unternehmen eine Architekturführung durch die Innenstadt von Düsseldorf und entdecken viele neue, interessante Aspekte von uns wohl vertrauten Gebäuden. Hierbei lernen wir auch die Architekten kennen, die das Gesicht von Düsseldorf geprägt haben.
Wir beginnen am Stammhaus, dem Neuen Stahlhof, mit seiner eher nüchtern anmutenden Fassade und vergleichen ihn mit dem pompös wirkenden, auf Repräsentation bedachten Alten Stahlhof. Mit der Commerzbank, Ecke Benrather Straße, hat sich Carl Moritz mit seiner neuen Sachlichkeit einen Namen gemacht. Danach wenden wir uns dem von Wilhelm Kreis erbauten Marx-Haus zu, das bis zum 2. Weltkrieg Sitz der Börse war und seinerzeit als höchstes Bürohaus Deutschlands galt. Es folgt das Carsch-Haus, dessen Fassade wegen des U-Bahn-Baus unbeschadet um 3 Meter versetzt wurde. Interessant ist auch der Wiener Jugendstil am Giebel des Kaufhofs sowie die architektonische Beziehung zum gegenüber liegenden Breitenbacher Hof. Auch die neuen Entwicklungen im Bereich des Kö-Bogens 1 und 2 sowie das neue Ingenhoven-Tal werden thematisiert. Die Einordnung des Dreischeibenhauses und des Schauspielhauses in das gesamte Ensemble runden unsere Führung ab. 
 
Ein gemeinsamer Restaurantbesuch ist diesmal nicht vorgesehen; es besteht aber die Möglichkeit, eigene Initiativen zu entwickeln.

Zurück zur Übersicht