Atelierbesuch bei Paul Schwer

Mo
17
Feb2020

Kategorie:  Tagesfahrten

Beginn: 11:00 Uhr

Veranstaltungsort: Höher Weg 271, Düsseldorf

10,- €

Organisation: Margret Paprotta

Veranstaltungsnummer 1-20-02

Paul Schwer (geb. 1951 in Schonach im Schwarzwald) ist ein deutscher Installationskünstler. Schwer studierte von 1981 bis 1988 an der Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschüler unter Erwin Heerich. Seit 2007 ist er Gastdozent der Kunstakademie Münster. Paul Schwer ist Mitglied im Deutschen Künstlerbund und lebt in Düsseldorf. Nach zahlreichen internationalen Ausstellungen sind seine Arbeiten mit Licht und transparenten Stoffen aus Plexiglas und Polyester in vielen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Seine unverwechselbare Technik, bemalte und bedruckte Plexiglasplatten unter großer Hitzeeinwirkung ganz individuell zu formen bzw. zu verformen, lässt einzigartige farbintensive Objekte entstehen, die zwischen Malerei und Skulptur zu stehen scheinen. Die angewandte Hitze verändert auch die zuvor aufgetragene Farbe, lässt kleine Risse und Muster entstehen, durch die die Oberfläche sehr lebendig wirkt. Die schließlich entstandenen individuell geformten Objekte ruhen als Farbkörper mit kraftvoller Präsenz im Raum und laden uns ein, unsere Position hierzu zu finden.

 
Bildquelle: © Künstlerfoto

Zurück zur Übersicht