Busfahrt zum Arp Museum Rolandseck

Di
05
Jul2022
De Bruyckere, Lichaam (Corps), 2002-2006

Kategorie:  Museums- und Ausstellungsbesuche

Beginn: 09:00

Veranstaltungsort: Arp Museum Rolandseck

Abfahrt mit dem Bus 09:00 Feuerwehrplatz Ratingen - Hösel

51.-€

Organisation: Annemarie Bollue

Veranstaltungsnummer 2-22-14

 

Wir haben den vielfach geäußerten Wunsch gern aufgenommen und fahren nach langer Zeit wieder einmal zum Arp Museum Bahnhof Rolandseck.

Uns erwartet eine Ausstellung mit Werken der belgischen Künstlerin Berlinde De Bruyckere.

Zentrale Themen von De Bruyckeres Schaffen sind die Verletzlichkeit von Mensch und Natur, das menschliche Bedürfnis nach Schutz und Wärme, nach Liebe und Verständnis, aber auch die oft brutale Realität, die durch Aggression und Gewalt, Schmerz und Angst beherrscht wird.

Sie schafft Skulpturen, Installationen und Zeichnungen, die auf den ersten Blick leicht lesbar und zugänglich scheinen, um dann nach und nach weitere Bedeutungsschichten zu eröffnen.

 

Berlinde de Bruyckere erhielt internationale Beachtung, als ihre Skulpturen 2003 im italienischen Pavillon auf der Biennale in Venedig gezeigt wurden. Wichtige Einzelausstellungen fanden u.a. in Zürich, Paris, Tilburg und Düsseldorf statt. (Wikipedia)

 

Nach der einstündigen Führung durch die Ausstellung erholen wir uns gepflegt bei einem Imbiss im Bahnhofsrestaurant.

Nach dem Essen haben Sie die Gelegenheit, in der Kunstkammer Rau eine Ausstellung der besonderen Art rund um die Ausnahmekünstlerin Paula Modersohn-Becker zu erleben.

Und/oder Sie machen einen Abstecher in den wunderbaren Neubau, schlendern durch die Dauerausstellung des berühmten Künstlerpaares und genießen die immer wieder wunderschöne Aussicht.

Nach einer Kaffeepause treten wir die Heimfahrt an und werden gegen 17.00 Uhr wieder in Hösel sein.

 

 

 

Zurück zur Übersicht