Philosophischer Abend mit Peter Leitzen

Di
22
Feb2022
Peter Leitzen(c) Peter Leitzen 2021

Kategorie:  Vorträge / Podiums-Diskussionen

Beginn: 19:00 Uhr

Veranstaltungsort: Oktogon, Bahnhofstr. 71, 40883 Ratingen oder Zoom-Plattform des KKH

17,- EUR (Jugendliche, Schüler und Studierende frei)

Organisation: Annemarie Bollue

Veranstaltungsnummer 1-22-17

Peter Leitzen, bei Philosophiefreunden des Kulturkreises bereits gut bekannt und beliebt, lädt ein zu einem neuerlichen Diskurs im Oktogon:

Hat Hegel doch „gewonnen“ ?
eine Antwortsuche in Deutungsansätzen der Philosophie Hegels

Der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel (1770 – 1831) und sein Gedankengebäude gilt aus nachvollziehbaren Gründen als nicht leicht verständlich.
Seine Theorie wird bis heute äußerst unterschiedlich interpretiert. Einig ist man sich aber darin, dass Hegel der erste Philosoph war, der die Dimension der Veränderung, des „Werdens“, in seiner ganzen Tragweite erkannt und bearbeitet hat.

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ hatte 2007 die Philosophen Peter Sloterdijk, Rüdiger Safranski und Konrad Paul Liessmann zu einem Gespräch über Hegel eingeladen.
Sie waren sich einig: „Hegel hat gewonnen“. Sie meinten, dass Hegels Sicht auf die Welt sich grundsätzlich bestätigt habe, dass die europäischen Nationen heute im Wesentlichen nach seiner Auffassung von Person, Gesellschaft und Staat organisiert leben.
Diese These möchte Peter Leitzen einer kritischen Würdigung unterziehen und bittet im Anschluss um zahlreiche Fragen und Diskussionsbeiträge.

Für diese Veranstaltung gilt:

2G = genesen oder vollständig geimpft

2G+ = zusätzlicher Schnelltestnachweis für Nicht-Geboosterte

 

Verbindliche Buchung über 'Anmeldung' (s.u.) oder über Reisebüro Omnibus-Taxibetrieb M.Tonnaer GmbH, Oberstrasse 2, 40878 Ratingen oder über NeanderTicket.de .

Zugang zur digitalen Web-Konferenz hier / zu Erläuterungen hier.

Zurück zur Übersicht